Trauben-Hyazinthe (Muscari)

Die Trauben-Hyazinthe gehört zu den Spargelgewächsen. Sie erfreut uns im zeitigen Frühjahr mit ihren traubenförmigen, kleinen, violetten Blüten. Die Traubenhyazinthen bilden Brutzwiebeln, die den Austrieb des nächsten Jahres bewirken. Die einzelnen Schalen sind dick ausgebildet. Die Laubblätter sind lanzettlich mit parallelen Blattadern, die Blätter sind halbmondartig gekrümmt. Die Blütenhüllblätter sind zu einer Röhre verwachsen. Im Querschnitt ist der Fruchtknoten mit den drei verwachsenen Fruchtblättern zu erkennen. Die Staubblätter umgeben den Fruchtknoten. Die Früchte nennt man Kapselfrüchte, diese sind dreigeteilt und enthalten in jeder Kammer zwei Samen. Zuweilen wird auch nur ein Same ausgebildet.

Fotogalerie